Wernigerode l Mit einem knackigen Programm haben die Landesliga-Fußballer des FC Einheit Wernigerode am Wochenende die Saisonvorbereitung aufgenommen. Der Startschuss fiel am Sonnabendvormittag mit einem lockeren Waldlauf, im Verlauf des Wochenendes schlossen sich drei weitere Trainingseinheiten an.

Mit dabei waren auch drei neue Gesichter: Tobias Plantikow wechselte vom Ligarivalen TSG Calbe an den Mannsberg, Mathias Schulze kam vom Verbandsligisten Oscherslebener SC. Dritter Neuzugang ist ein "alter Bekannter": Kevin Richardt erlernte das Fußball-Abc beim FC Einheit und kehrte nach einer erfolgreichen Zeit beim SV Darlingerode/Drübeck an den Mannsberg zurück. Auf der anderen Seite steht bisher noch kein Abgang zu Buche. Ob Nick Schmidt, der seit Beginn der Saison zur Probe beim Regionalligisten VfB Germania Halberstadt spielt und trainiert, den Verein verlässt, soll sich im Verlauf dieser Woche entscheiden.

Neben den intensiven Trainingseinheit stehen in den kommenden drei Wochen mindestens zwei Testspiele auf dem Programm. In Rottmersleben steigt am Sonnabend um 16 Uhr ein erster Härtetest gegen den Verbandsligisten Haldensleber SC. Am Wochenende darauf gibt der FC Einheit ein Gastspiel bei der Sportwoche des SV Eintracht Osterwieck. Gegner ist am Freitag, 18. Juli, um 18.30 Uhr der Goslarer SC II. Darüberhinaus plant Trainer Karsten Stein ein weiteres Trainingsspiel in der Woche.

Auch die ersten Pflichtspiel-Kontrahenten des FC Einheit stehen bereits fest. Der Startschuss fällt am 26. Juli mit dem FSA-Pokalspiel beim Süd-Landesligisten 1. FC Weißenfels. Das erste Duell um Punkte ist für den 2. August beim SV Fortuna Magdeburg angesetzt, die erste Heimpartie folgt am Sonntag, 10. August, gegen den SV Lok Aschersleben.