Blankenburg (ige) l Bereits zum siebten Mal haben die Blankenburger Nachwuchsfußballer ihre Saison mit einer Fahrt nach Neustadt/Südharz abgeschlossen. Die C-Junioren des BFV, Landesliga-Zweiter und Kreispokalsieger, wurden im Sport-, Freizeit- und Feriencamp herzlich emfangen. Bis auf Kenneth Jasper (Klassenfahrt) und Johannes Aderhold hatte das Traingerspann Michael Aderhold, Torsten Reitmann und Heiko Baumgartl den gesamten Kader und einige mitgereisten Eltern an Bord.

Kurz nach der Anreise stand ein spontanes Testspiel gegen die B-Jugend-Handballer vom TSV Bösingfeld, die ebenfalls auf Abschlussfahrt waren, an. Die Blankenburger verloren mit 1:2, ließen diese Niederlage aber nicht auf sich sitzen. Tags darauf gelang im Rückspiel ein klarer 7:1-Sieg. Morgens hatten die BFV-Kicker im Waldlauf bereits die Burg Hohnstein erklommen, die am Nachmittag bei einer Wanderung mit den Eltern noch einmal das Ziel war. Nach dem Baden und Mini-Golf am Nachmittag wurde beim Grillabend traditionell die Saison ausgewertet.

Christopher Witticke (bester Torschütze), Julian Helmdag (bester Spieler), Marc Leon Gawantka (Trainingsfleißigster) und die beiden Torhüter Manfred Mensch und Julian Effler wurden mit Pokalen geehrt, ehe die Verabschiedung von Brandon Rempt bevor stand. Mit Tränen in den Augen und einem "Kloß im Hals" verabschiedeten Spieler, Trainer und Eltern ihren langjährigen Weggefährten nach Thüringen. "Brandon wird uns nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch und sehr guter Kumpel fehlen", so Trainer Heiko Baumgartl. Wie in jedem Jahr wurde zum Abschluss der Elfmeterkönig ausgeschossen. Nach Glenn Baumgartl (2012) und Dominik Schulze (2013) ging die Trophäe diesmal an Julian Effler.