Blankenburg (ige) l Mit dem Landesmeistertitel der Herren B-Runde krönte der 16-jährige Nachwuchs-Tennisspieler Thomas Christopher Eckert seine bisher starken Leistungen in der Sommersaison.

Die Landesmeisterschaften fanden bereits im Mai beim TC Sandanger Halle statt, mussten aber vor dem Endspiel wegen der schlechten Witterung abgebrochen werden. Da beide Finalisten, Sören Brauns und Thomas Christopher Eckert, für den SV Lok Blankenburg starten, wurde sich darauf verständigt, das Endspiel auf heimischer Anlage im Heidelberg auszutragen.

Bei herrlichem Tenniswetter überzeugte Thomas Christopher Eckert im Finale durch sein angriffsbetontes Spiel und jugendliche Frische. Der erste Satz ging sicher mit 6:2 an das Nachwuchstalent. Auch im zweiten Satz hatte Sören Brauns nicht viel entgegenzusetzen, somit entschied Eckert das vereinsinterne Finale glatt mit 6:2 und 6:3 zu seinen Gunsten. Nach dem Landestitel im Doppel, zusammen mit Sören Brauns, war der Finalsieg für Eckert der bisher größte Erfolg in einer Herrenkonkurrenz.

Der Weg ins Finale:

Thomas Christopher Eckert - Felix Springer (TC Sandanger Halle) 6:0, 6:3; - Thomas Teuerkauf (SV Zörbig) 6:4, 4:2 (Abbruch); - Florian Engshuber (TC Rot-Weiß Dessau) 6:3, 6:1.

Sören Brauns - Steffen Schladebach (TSV Leuna) 6:0, 6:0; - Christopher Bergling (Lucky Fitness.de Magdeburg) 6:4, 6:4; - Hannes Darmochwal (Hallescher TC Peißnitz) 7:6 (Aufgabe).