Das im Zuge des Wechsels von Nick Schmidt zum VfB Germania Halberstadt vereinbarte Testspiel gegen den Regionalligisten hat der FC Einheit Wernigerode zum Anlass genommen, dem Torjäger einen würdigen Abschied zu bereiten. In der Hoffnung, das Talent zu gegebener Zeit wieder als Spieler auf dem Mannsberg begrüßen können, wünschten Trainer Karsten Stein, Abteilungsleiter Bernd Piechullik, Präsident Helmut Homann und Schatzmeister Lutz Diesener (v.l.) dem 22-Jährigen alles Gute im neuen Verein.Foto: I. Geßler