Wernigerode (ige) l Einheit Wernigerode II hat sein Heimspiel gegen Askania Ballenstedt mit 1:2 verloren und sitzt damit weiter im Tabellenkeller fest.

Auf gut bespielbarem Platz im Sportforum fand das Schlusslicht gut ins Spiel, obwohl die Abwehr nach der Verletzung von Mike Felgenhauer früh umgestellt werden musste. Nach schönem Zusammenspiel traf der frei durchgelaufene Kevin Gehring zum 1:0. Danach verstärkte Ballenstedt über die schnellen Christian Reuß und Andreas Jäger seine Offensivbemühungen, mit einem Doppelpack drehte Reuß das Spiel. Nach Wiederanpfiff bemühte sich Einheit mit Wind im Rücken um den Ausgleich, eine umstrittene Rote Karte gegen Alexander Brandt versetzte den Hasserödern einen Rückschlag. In Unterzahl verhinderte Kevin Wellhausen mit zwei tollen Paraden die Entscheidung, dann sah auch Ballenstedts Matthias Schröder Gelb-Rot. Als der FC Einheit in der Schlussphase alles auf eine Karte setzte, wurde er vom kleinlich pfeifenden Referee Breiting mit einer weiteren Gelb-Roten Karte gegen Guido Wartenberg ausgebremst.

Torfolge: 1:0 Kevin Gehring (17.), 1:1, 1:2 Christian Reuß (27., 39.); Schiedsrichter: Kevin Breiting (Osterwieck); Zuschauer: 22; bes. Vorkommnisse: Rote Karte gegen Alexander Brandt (Einheit II, 62.), Gelb-Rote Karten gegen Matthias Schröder (Ballenstedt, 84.) und Guido Wartenberg (Einheit II, 90.).