Wegeleben (fbo) l Am Osterwochenende wurde in der Reitanlage Gotzel in Pietzpuhl der Landeswettbewerb im Vierkampf durchgeführt. Der von der Jugendleitung des Landesverbandes der Reit- und Fahrvereine Sachsen-Anhalt organisierte Wettstreit besteht aus vier Teilprüfungen: Laufen, Schwimmen, Dressur- und Springprüfung.

Seit vielen Jahren nehmen Kinder des Reit- und Fahrvereins Wegeleben e.V. erfolgreich am Vierkampf teil. In diesem Jahr fuhren Johanna Börns (13), Johanna Giesel (13) und Lisa-Marie Bredy (12) nach Pietzpuhl. Alle drei Mädchen und Trainer Heinz Cosmus konnten sich über gute bis sehr gute Ergebnisse freuen.

Johanna Börns, bereits mehrfach erfolgreich in Spring- und Geländeprüfungen, startete erstmals in einer höheren Kategorie auf ihrem Pony Joyce und ihren Großpferd Black Sun und konnte sich im guten Mittelfeld platzieren.

Die im Turniersport noch recht unerfahrene Johanna Giesel arbeitete sich nach Laufen und Schwimmen in der Dressur auf Never Again und im Springen auf Zeno auf einen sehr guten fünften Platz vor. Lisa-Marie Bredy zeigte in allen vier Prüfungen kontinuierlich gute Leistungen. Ebenfalls auf Never Again und Zeno wurde sie in der Gesamtwertung Zweite.

Trainer Heinz Cosmus freute sich über das gute Abschneiden seiner Schützlinge. "Wir schauen schon jetzt optimistisch auf die Landesmeisterschaften im Vierkampf im November."

Besonderer Dank gilt auch den Besitzerinnen von Never Again, Tanja Gräfling vom Cattenstedter Parforcejagt- Reitverein e.V. und Zeno, Angelika Hüber vom Reit- und Fahrverein Wegeleben e.V., die ihre Ponys für diesen Wettkampf zur Verfügung stellten.