Die Siegerliste zum 46. Brockenlauf

Brockenlauf (26,2 km):

Herren: 1. Florian Reichert (ASFM Göttingen/Arcteryx) 1:39:39 h, 2. Thomas Kühlmann (NSV Wernigerode) 1:42:44 h, 3. Tony Wesse (RSV Erzgebirge) 1:53:42 h;

Damen: 1. Sonka Reimers (Laufline Team Göttingen) 2:09:50 h, 2. Silke Zimmermann (LG Ihleläufer Burg) 2:12:50 h, 3. Verena Schlemeier (SVS Teutonia Sorsum) 2:15:22 h;

Ilsesteinlauf (9,6 km):

Herren: 1. Matthias Göbel (NSV Wernigerode) 33:44 min, 2. Fabian Lippe (Harz-Gebirgslaufverein) 34:17 min, 3. Enrico Dietrich (VfB Germania Halberstadt) 34:31 min;

Frauen: 1. Doreen Baecke (Riemer MTC) 41:44 min, 2. Luisa Merkel (NSV Wernigerode) 42:39 min, 3. Anja Kretschmer (SK Oker) 42:46 min;

Einsteigerlauf (3,9 km):

Herren: 1. Fabian Zeidler (FSV Ilsenburg) 13:58 min, 2. Timo Kruse (LG Braunschweig) 14:10 min, 3. Charlie Weghener (GM Quedliurg) 15:15 min;

Damen: 1. Alina-Celine Rippin (NSV Wernigerode) 15:21 min, 2. Marie Heymann (Germania Halberstadt) 16:05 min, 3. Franziska Dahlhaus (NSV Wernigerode) 18:04 min;

Kinderlauf U14 (1,8 km):

Jungen: 1. Dustin Zeuner 5:56 min, 2. Jonas Kruse 6:17 min, 3. Elias Reich (alle LG Braunschweig) 6:23 min;

Mädchen: 1. Lea Brandecker 6:48 min, 2. Hanna Pauline Dieckmann (beide Harz-Gebirgslaufverein) 7:03 min, 3. Jette Michel GM Quedlinburg) 7:11 min.

Kinderlauf U10 (1,8 km):

Jungen: 1. Deaken Holland (WSV Benneckenstein) 6:48 min, 2. Ole Bertram (Schmatzfeld) 6:58 min, 3. Jannis Riemenschneider (GS Darlingerode) 7:00 min;

Mädchen: 1. Katharina Fischer 7:26 min, 2. Carla Litwin (beide Harz-Gebirgslaufverein) 7:39 min, 3. Philine Heuermann (LG Braunschw.) 7:48 min.

Ilsenburg l Thomas Kühlmann und Luisa Merkel vom NSV Wernigerode haben damit jeweils ihren dritten Brockenlauf-Sieg in Serie verpasst. Während es bei Luisa Merkel durch die Wahl einer anderen Strecke bereits im Vorfeld feststand, musste sich Kühlmann mit Platz zwei begnügen. Bereits 2013 hatte Florian Reichert die Siegesserie des Harzer mit seinem ersten Brockenlauf-Triumph durchbrochen. Mit einer Siegerzeit von 1:39:39 Stunden hatte Reichert im Ziel über vier Minuten Vorsprung. Kühlmann konnte sich mit dem Triumph in der Mannschafts- wertung trösten, die er mit Thomas Hedderich und Daniel Ragoß gewann.

Bei den Damen hatte Luisa Merkel ihren „Sieg-Hattrick“ im Brockenlauf bereits im Vorfeld durch den Start beim kürzeren Ilsesteinlauf ad acta gelegt. Als Nachfolgerin trug sich Sonka Reimers vom Laufline Team Göttingen erstmals in die Siegerlisten ein. Die zweitplatzierte Silke Zimmermann, am Brocken noch in Führung liegend, hatte im Ziel drei Minuten Rückstand.

Eine Premierensiegerin gab es auch im Ilsesteinlauf, Doreen Baecke vom Riemer MTC verwies die beiden Harzerinnen Luisa Merkel (NSV Wernigerode) und Anja Kretschmer (Ski-Klub Oker) auf die Medailllenränge. Somit war Matthias Göbel der einzige, der seinen Triumph wiederholte. Das Geburtstagskind setzte sich über 9,6 Kilometer in 33:44 min vor den starken Harzer Konkurrenten Fabian Lippe (Harz-Gebirgslaufverein) und Enrico Dietrich (Germania Halberstadt) durch.

Auch im Einsteiger- und Kinderlauf dominierten die Harzer, Fabian Zeidler (FSV Ilsenburg), Alina-Celine Rippin (NSV Wernigerode), Deaken Holland (WSV Benneckenstein) sowie Lea Brandecker und Katharina Fischer (beide Harz-Gebirgslaufverein) trugen sich in die Siegerleriste ein.