Wolmirstedt (bor). Mehr als 160 junge Leichtathleten aus zwölf Vereinen haben die letzte Chance in Wolmirstedt, um ihren aktuellen Leistungsstand vor den Hallenbezirksmeisterschaften zu überprüfen.

Bei den elfjährigen Jungen gingen alle ersten Plätze an den Bördekreis. Toni Handrick (SV Kali Wolmirstedt) gewann die 50 m vor Johannes Doermer (Haldensleber SC). Johannes setzte sich über die 1000 m durch. Yannik Heine wurde Erster im Hochsprung und Thore Nahrstedt (beide SV Kali Wolmirstedt) gewann mit Abstand das Medizinballstoßen. In der Staffel setzte sich der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben (Aliferenko, Scheibler, Richter, Linke) vor den Wolmirstedter Läufern (Heine, Nahrstedt, Elling, Handrick) durch.

In der Altersklasse M 10 gab es starke auswärtige Konkurrenz. Niklas Brose (Haldensleber SC) wurde Dritter über 1000 m und im Hochsprung. Moritz Richter (Wanzleben) unterlag dem Sieger im Medizinballstoßen nur knapp. Auch bei den neunjährigen Jungen gab es wenige vordere Platzierungen für die Teilnehmer des Bördekreises. Allein die Staffel des SV Kali Wolmirstedt (Bennua, Kositzki, Jakob, Schwaneberger) erreichten mit dem dritten Platz einen Podestplatz. In der M 08 setzte sich Fritjof Kersten (Haldensleber SC) im 50-m-Lauf als Sieger durch und wurde Zweiter im Medizinballstoßen. In der jüngsten Altersklasse der siebenjährigen Jungen gewann Julius Kositzki (Kali Wolmirstedt) die 50 m und Tim Reinhart (Haldensleber SC) die 800 m.

Die Mädchen des Bördekreises waren an diesem Tag deutlich stärker als ihre männlichen Sportkameraden. Anna-Sophie Becker (TSV Hadmersleben) gewann die 50 m in guten 7,78 Sekunden vor Jennifer Plock (Haldensleber SC) in der W 11. Beim Hochsprung drehte Jennifer den Spieß um und setzte sich gegen die Hadmersleberin durch. Beim Staffellauf gewann Kali Wolmirstedt (Wille, Fauter, Lübke, Bode) vor dem SC Magdeburg und der Haldensleber Staffel (Kellner, Voss, Herms, Plock).

Bei den zehnjährigen Mädchen gab es ein ¿totes\' Rennen über 800 m. Luzie Fleckstein und Chántal-Rhea Fricke (beide Wolmirstedt) liefen beide auf Platz eins. Die Siegerin im Hochsprung Laura Brüggemann (TSV Hadmersleben) gewann den Hochsprung in guten 1,26 Metern und wurde Zweite über 50 m. In der Viermal-eine-Runde-Staffel siegte die erste Staffel des SV Kali Wolmirstedt (Westphal, Dörfel, Fricke, Fleckstein) vor der zweiten Vertretung (Drauschke, Liebner, Meißner, Jagnow) und der StG. Bode-Sarre (Brüggemann, Hoppe, Parnewitsch, Schmelzer).

Johanna Lühr erreichte in der W 09 einen zweiten Platz im Medizinballstoßen und einen dritten Platz über 50 m. Die Wolmirstedter Staffel (Altmann, Wahl, Siebert, Lühr) wurde Zweite hinter dem starken Genthiner Quartett. Neuzugang Anna Dobbert (Wolmirstedt) gewann das Medizinballstoßen der achtjährigen Mädchen und verpasste über die 50 m das Podest knapp. Einen sehr guten Eindruck hinterließ auch Sophie Albrecht in der W 07. Sophie gewann die 50 m, die 800 m und wurde Zweite im Medizinballstoßen. Die Staffel des SV Kali Wolmirstedt (Köllner, Wirla, Jakob, Albrecht) setzte sich gegen Genthin durch.