Die männliche D-Jugend des SV Langenweddingen hat den größten sportlichen Erfolg ihrer noch kurzen Handball-Karriere erreicht und sich den Bezirksmeistertitel gesichert.

Langenweddingen. Die Saison schlossen die Sülzetaler mit einem 36:15 (24:9)-Heimspielsieg gegen den HV Wernigerode ab. Durch 17 Siege und nur eine Niederlage ergeben sich sagenhafte 34:2 Punkten und 655:287 Tore. Die D-Jugend ist aber nicht das einzig erfolgreiche Team des SVL. Die männliche E-Jugend kämpft ebenfalls noch um den Titel, die männliche C-Jugend wurde Dritter in der Bezirksliga, ebenso die weibliche B-Jugend. Die weibliche E-Jugend glänzt mit Platz vier. Im Mai geht es für die D-Jugend zur Landesmeisterschaftszwischenrunde.

SVL: Grusa, Weber - Dybiona (2 Tore), Monse (2), Hirschmann (1), Böttcher (8), Gödecke (5), Harig (11), Schopf (1), Behrends (6) Goth.