Zerbst l Drei Niederlagen stehen für die Handball-Teams des HSV 2000 Zerbst nach dem Heimspiel-Wochenende" zu Buche.

Die B-Junioren unterlagen dem Tabellenführer der Anhaltliga, TuS 1947 Radis, mit 15:20 (7:11) und bleiben mit 5:7 Punkten auf Rang drei. Trainer Thomas Gerke war mit dem Auftritt seiner Jungs trotz der Niederlage zufrieden.

Die A-Junioren konnten sich gegen den Zehnten der Sachsen-Anhalt-Liga, die SG Seehausen, nicht revanchieren. Die Schützlinge um das Trainer-Duo David Maerten/Mario Schiller unterlagen knapp mit 25:28 (12:13).

Auch die Männer mussten sich dem direkten Konkurrenten um die vorderen Tabellenränge in der Anhaltliga, dem SV Blau-Rot Coswig, geschlagen geben. Die Coswiger stoppten die Siegesserie der Zerbster und gewannen klar mit 34:27 (19:15). Zerbst und Coswig sind nun mit 20:6 Zählern punktgleich, tauschten jedoch die Tabellen-Positionen, da die Blau-Roten das bessere Torverhältnis zu bieten haben.

Bilder