Tischtennis l Zerbst (che) Im harten Kampf um das Erreichen des Relegationsplatzes in der Tischtennis-Verbandsliga empfängt die erste Herrenmannschaft des TTC "Anhalt" Zerbst am morgigen Sonnabend ihre Gäste aus dem Nordosten des Saalekreises, aus Schwerz.

Aktuell rangiert die SG "Aufbau" 1966 mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenrang, könnte jedoch mit einem Sieg an der Nuthe auf einen Punkt zum TTC aufschließen. Für die Anhalter, die zuletzt ihre Pflichtaufgabe in Biederitz souverän erfüllten, ist es erneut ein Vier-Punkte-Spiel.

Dass sich die Gäste durchaus noch berechtigte Hoffnungen auf das Erreichen des Relegationsplatzes machen, zeigt nicht zuletzt die Verpflichtung von Matias Rivas Valdivias. Das südamerikanische Tischtennis-Talent soll das mittlere Paarkreuz der Schwerzer nach der Winterpause verstärken.

Für die Zerbster gilt einzig und allein, dass beide Punkte unbedingt in der eigenen Halle verbleiben. Zur Unterstützung hierfür lädt die Mannschaft alle Fans und Tischtennis-Interessierten recht herzlich in die Turnhalle der "Astrid-Lindgren-Grundschule" ein. Der erste Aufschlag erfolgt um 16 Uhr.