Handball l Zerbst (sza) Die Zerbs- ter Handballer des HSV 2000 müssen heute auswärts antreten. Im Anhaltliga-Punktspiel trifft der Tabellenzweite aus Zerbst heute um 16 Uhr auf den Vierten, den SV 1898 Wulfen.

Die Wulfener sind eine erfahrene Mannschaft, haben mit dem Ex-Zerbster Torsten Schmidt einen Oberliga-erfahrenen Oldie in ihren Reihen.

"Wir müssen in der Abwehr sicher stehen und versuchen, unsere Schnelligkeits-Vorteile auszuspielen", so HSV-Spielmacher Markus Natho, der hofft, dass alle Spieler da sind. "Dann können wir viel wechseln und ständig frische Leute bringen", fügte der Zerbster an. "Wenn wir diszipliniert im Angriff spielen und geschlossen in der Deckung agieren, dürfte ein Sieg möglich sein."

Mit einem Erfolg könnte der zweite Tabellenplatz gefestigt werden. Gespielt wird in der "Heinz-Fricke-Sporthalle" in Köthen.

Alle Ansetzungen des 20. Spieltages

TuS 1947 Radis II - TV Frischauf Holzdorf GW Wittenberg/Piesteritz II - TSV BW Brehna SV 1898 Wulfen - HSV 2000 Zerbst HSG Wolfen 2000 II - Dessau-Roßlauer HV 06 III SG Kühnau II - SV Blau-Rot Coswig SV Finken Raguhn - SG Abus Dessau