Zur Vorbereitung auf die neue Saison begaben sich die Spieler der ersten und zweiten Männermannschaft kürzlich ins Trainingslager nach Usedom. Unter fachkundiger Anleitung von Konditionstrainer Mike Witzmann wurden dort bereits zum zweiten Mal die Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison gelegt.

Ückeritz/Lübs (sgö/sza) l Der erste Tag stand noch im Zeichen der Anreise. Die Spieler nutzten die Zeit zum Beziehen ihrer Quartiere im Ferienpark Colorado und zum ersten Ausflug an den nur 500 Meter entfernten Strand.

Nach einem reichhaltigen Frühstück begann der zweite Tag mit einer Ausdauereinheit entlang der Steilküste sowie Kraft- und Stabilitätsübungen, die am Strand der Ostsee doch um Einiges angenehmer zu absolvieren waren als in den heimischen Prödeler Sandbergen.

Am Nachmittag stand dann der Ball im Vordergrund. Gepaart mit einem intensiven Intervall-Training wurden jedoch alle bis an ihre Leistungsgrenze belastet. Den Abend ließ die Mannschaft dann bei einem gemütlichen Grillabend ausklingen.

Zu Beginn des dritten Tages stand für alle die gefürchtete Treppe an der Steilküste auf dem Programm. Fünfmal mussten die schier endlosen Stufen von jedem absolviert werden, ehe mit Hilfe von Medizinbällen an der Körperkraft gearbeitet wurde.

Der Nachmittag wurde dann erneut für eine technisch-taktische Trainingseinheit genutzt, nach der die Spieler sichtlich erschöpft bei einem direkt am Meer gelegenen Italiener einkehrten und dort für reichlich Umsatz sorgten.

Während am darauffolgenden Tag die Nachzügler ihre Kraftübungen absolvieren durften, betätigte sich der Rest der Mannschaft beim Beachvolleyball und Beachsoccer am Strand von Ahlbeck.

Am Abend stand noch ein Turnier gegen die erste Männermannschaft und gegen die Alten Herren des SV Ückeritz auf dem Programm, welches der VfL als Zweiter beenden konnte. Bei der anschließenden Party auf dem Sportplatz zeigten die Gehrdener den Insulanern dann, wie man in Sachsen-Anhalt feiert.

Glücklicherweise traten die Kicker am nächsten Tag nach dem Frühstück die Heimreise an. Aber alle waren sich einig, im nächsten Jahr erneut wiederkommen zu wollen. Besonderer Dank gilt allen Trainern und Betreuern, die dieses Trainingslager ermöglicht haben, insbesondere Mike Witzmann und dem SV Ückeritz für die hervorragenden Trainings-Bedingungen.

Am vergangenen Samstag gastierte der Kreisoberligist aus dem Kreisfachverband Anhalt, der Dessauer SV 97, zu einem Testspiel im Lübser Sportpark. Der VfL trat mit einer gemischten Mannschaft an, da etliche Spieler urlaubs- und arbeitsbedingt fehlten. Die muntere Partie endete mit einer 1:3-Niederlage. Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Lars Günther. "Die Mannschafts-Aufstellung ist noch kein richtiger Maßstab. Trotzdem war ich mit der Leistung zufrieden", sagte Trainer Heinrich Schöbel.

Am Samstag um 12.30 Uhr bestreitet die zweite Mannschaft des VfL Gehrden ein Testspiel. Die Truppe von Trainer Ralf Schmidt wird auswärts beim Kreisligisten aus Anhalt, dem SV Chemie Rodleben II, antreten.

 

Bilder