Zerbst l Die Zerbster Landesklasse-Elf des TSV Rot-Weiß kommt nicht richtig in die Gänge. Auch am Samstag reichte es daheim gegen TuS 1860 Magdeburg-Neustadt nur zu einem 1:1 (0:0)-Remis.

"Die erste Halbzeit war ein Langweiler", meinte TSV-Trainer Torsten Marks, der am Ende das Ergebnis "für absolut in Ordnung" hielt.

Nach der torlosen ersten Halbzeit brachte Fabian Jahnel die Gäste in der 48. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Den 1:1-Ausgleich besorgte Torben Fischer in der 63. Minute. Der war dann auch verdient, denn Zerbst tat nach dem Führungstreffer deutlich mehr.

"Wenn man aber nur eine gute Halbzeit spielt, kann man nicht gewinnen", so Marks.

Ein Bericht folgt.

Bilder