Zerbst (hol/sza) l Nach langer Zeit hatte der TTC "Anhalt" ZerbstIII wieder ein Heimspiel in der Tischtennis-Bezirksklasse des Jerichower Landes zu bestreiten. Der Tabellenführer SV Union Heyrothsberge war zu Gast in der alten Turnhalle am Zerbster Wegeberg. Nur noch zwei Gegner im Herrenbereich werden dort erwartet.

Beide Doppel gingen an die Gäste. Lüdicke/Lange verloren unglücklich durch einen Netzroller 9:11 im Entscheidungssatz. 5:1 führten dann die Heyrothsberger nach dem ersten Einzeldurchgang.

In der zweiten Runde konnten die Zerbster den Rückstand zum 4:6 verkürzen. Die nächsten drei Einzel gingen dann auch noch an die Nuthestädter und es wurde nach einer großen Aufholjagd - zwischenzeitlich lagen die Zerbster 0:4 bzw. 1:5 zurück - noch ein 7:7-Unentschieden erreicht.

Franz Lange mit drei Siegen war der erfolgreichste Spieler des Tages. Wolfram Krügel und Holger Lüdicke holten zwei Einzelpunkte.

Am kommenden Samstag ab 14 Uhr erwartet die Dritte daheim in der Nord-Turnhalle den Tabellendritten Jahn Roßlau II zum Derby.