Lindau (tsc/sza). Die F-Jugend des BSV Vorfläming Deetz/Lindau konnte ihren Hallenturnier-Marathon beenden und startete gleich mit einem Testspiel in das neue Jahr 2011.

Dabei konnten die Kicker einige Erfolge verbuchen. Die Kinder gewannen ein Spiel mit 2:0 gegen den Zweiten der Kreisliga des Jerichower Landes, Eintracht Gommern. Sie spielten gegen den Schönebecker SC 1:1 und verloren knapp in ausgewogenen Spielen gegen Arminia Magdeburg und Blau-Rot Coswig mit 0:1.

Die Krönung der Turnier-Teilnahmen war der zweite Platz beim Hallenturnier des SV Union Heyrothsberge. Da konnte das Team auch den zweitbesten Torschützen und den besten Torhüter stellen.

Gegen die Kicker von Rot-Weiß Zerbst war wieder kein "Blumentopf" zu gewinnen. Der BSV verlor erneut mit 0:1.

Vergangene Woche bestritt die F-Jugend noch ein Testspiel auf dem Sportplatz in Lindau gegen Blau-Weiß Loburg. Die Gäste aus Loburg dominierten fast die komplette erste Halbzeit. Dank des Torhüters Tim Scheuer konnte Schlimmeres verhindert werden und der BSV ging mit nur einem Tor Rückstand in die Kabine. Die zweite Halbzeit war sehr ausgeglichen. Nach dem verdienten Ausgleich zum 1:1 durch Tim-Bastian Heine war das Spiel wieder offen. Dem Stürmer Eddi Dullin gelang dann zehn Minuten vor Schluss ein weiteres Tor. Die Lindauer Mannschaft musste mit aller Macht ihre knappe Führung verteidigen.

Die F-Jugend veranstaltet am 25. Juni das zur Tradition gewordene Sommerturnier. Dabei werden sie viele ihrer Gegner aus der Halle wieder treffen. Für Kinder aus der Umgebung, die Lust haben, bei den Lindauern mitzuspielen oder zum Nachlesen wichtiger Termine, steht die Homepage des Vereines bereit:

www.bsv-deetzlindau.de