Lindau (sza). Die B-Jugend der SG Gehrden/Deetz-Lindau wollte eigentlich am Sonntag mit einem Sieg über den Post SV Magdeburg für den vorzeitigen Staffelsieg in der Spiel-union Magdeburg sorgen. Doch daraus wurde nichts. Da der Gegner nicht antrat, wurde die SG kampflos Meister. "Es ist schade. Wir wollten den Titel gern spielerisch holen und dann ordentlich feiern", war auch Trainer Siegfried Wurbs etwas enttäuscht. Die Partie wird laut Staffelleiter nicht mehr neu angesetzt.

Ihr letztes Saisonspiel bestreiten die B-Jugend-Kicker am 22. Mai um 11 Uhr. Beim Tabellendritten Fortuna Magdeburg wollen die Wurbs, Schmidt & Co. nochmal einen Sieg einfahren. Dann steht am Freitag, 3. Juni 17.30 Uhr noch das Pokal-Halbfinale an. Da erwartet die SG den Landes-ligisten Borussia Genhtin.