"Ich bin sehr zufrieden. Das Halle-Spiel war entscheidend für den Verbandsliga-Verbleib. Es gab viele knappe Spiele. Am Sonnabend war hier eine super Stimmung. Es waren tolle Zuschauer und tolle Gastgeber. Für die neue Serie zählt nur der Klassenerhalt. Das schaffen wir, da wir immer erfahrener und sicherer werden."

Carsten Heyer (TTC)

"Die Atmosphäre hier war begeisternd. Ausschlagebend für unser Abschneiden waren unsere Doppelstärke und unsere Abgeklärtheit. Wir konnten die Spiele mit breiter Brust angehen. Auch der Teamgeist untereinander ist toll. Die Saison war gut. Wir haben Punkte liegen gelassen, aber auch überraschend Punkte holen können. Die Heimspiele sind die Highlights. Unser tolles Pub- likum unterstützt uns immer sehr gut."

Stefan Graßhoff (TTC)

"Ich bin zufrieden. Bis auf das Halle-Spiel sind wir ganz locker durch die Relegation gekommen. Die Atmosphäre und die Unterstützung durch die HSV-Handballer waren toll. Sie haben für uns ein Heimspiel daraus gemacht. Es war ganz wichtig, dass wir gewonnen haben. Mit meiner Hinserie bin ich nicht zufrieden. Da war ich lange verletzt. Die Rückrunde war aber ganz gut."

Kay Schulze (TTC)

"Ich habe zweimal in der Vorrunde und zweimal in der Rückrunde ausgeholfen. Der Ligaverbleib ist verdient. Es gab viele enge Spiele. Die Mannschaft musste über die Serie auch oft mit Ersatz spielen. Ich würde in der neuen Saison wieder aushelfen, könnte mir auch vorstellen, in der Ersten zu spielen. Der Klassenerhalt mit der zweiten Mannschaft ist genauso hoch einzuschätzen."