Zerbst l Mit den Niederbayern aus Straubing kommt der derzeitige Tabellensechste der Bundesliga nach Sachsen-Anhalt. Die Straubinger stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 10:10 im sicheren Tabellenmittelfeld. Dabei haben sie mit dem Abstiegskampf nichts zu tun und nur zwei Zähler Rückstand auf den dritten Platz.

Derzeit scheinen die Gäste allerdings arge Personalsorgen zu plagen. Gerüchteweise haben zwei Spitzenspieler den Verein in der Winterpause verlassen. Dadurch kamen am vergangenen Spieltag bereits zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Trotzdem steht mit den tschechischen Spitzenakteuren Jan Bina und Michal Jirous sowie dem Ex-Zerbster Marcus Gerdau noch genügend Klasse auf der Bahn.

„Nach der Pause wollen wir mit frischen Kräften an die Leistungen vor Weihnachten anschließen. Dazu gehört ein klarer Heimsieg“, blickt SKV-Kapitän Timo Hoffmann voraus. Dabei geht es darum, die gute Ausgangsposition mit sechs Punkten Vorsprung nicht einzubüßen und weiterhin für das wichtige Champions-League-Heimspiel Ende Januar die Form zu halten. „Mit Repcelak aus Ungarn kommt ein starker Gegner. Dafür müssen wir topfit sein. Deswegen müssen wir die Konzentration auch in der Liga hoch halten“, fordert Hoffmann.

„Nach der Pause wollen wir mit frischen Kräften an die Leistungen vor Weihnachten an- schließen.“

 

SKV-Kapitän Timo Hoffmann.

Seine Spieler konnten die freien Tage zur Regeneration nutzen. Ein Teil von ihnen weilte dabei am vergangenen Wochenende mit Bundestrainer Hoffmann und der deutschen Nationalmannschaft im Trainingslager. „Es geht da- rum, schnell wieder ins Laufen zu kommen. Ich bin optimistisch, dass wir gut vorbereitet in die Rückrunde gehen“, ergänzte Hoffmann.

Morgen können sich die Zerbster Kegelfans zur gewohnten Zeit um 13 Uhr am Schützenplatz davon überzeugen.

Der erste Verfolger des SKV, die Victoria aus Bamberg, tritt zu Hause gegen Aufsteiger Rudolstadt an. Die Bamberger wollen dabei die Hinspielniederlage wettmachen und lauern auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters.