Magdeburg. Dicke Überraschung beim 14. Kroschke-Cup: Der MSV Preussen entschied am Freitagabend das traditionelle Hallenfußball-Turnier vor 1700 Zuschauern in der Hermann-Gieseler-Halle für sich. Im Finale bezwang der Verbandsligist den Regionalligisten 1. FC Magdeburg um Lars Fuchs (l./hier in der Vorrunde gegen Danilo Schleusner von Besiegdas Magdeburg) mit 2:1.

Insgesamt zehn Mannschaften, darunter auch der Regionalligist Eintracht Braunschweig II als Titelverteidiger, hatten sich in der ausverkauften Halle packende Duelle geliefert.