Infos und Tickets (ab 11 Euro) unter www.tischtennis.de

Magdeburg l Reiner Schulz, der Chef des Tischtennis-Landesverbandes Sachsen-Anhalt (TTVSA), hat noch im Januar 2014 das Juni-Hochwasser aus dem vergangenen Jahr zu spüren bekommen. Nicht alle treuen Unterstützer der bisherigen Höhepunkte um den Zelluloidball in Magdeburg konnten als Folge der Hochwasser-Schäden ihre finanzielle Hilfe für die diesjährigen German Open (26. bis 30. März) zusagen. Dafür steuert die Lottogesellschaft 65.000 Euro zum Gelingen des Events in der Getec-Arena bei. Anfang März soll deshalb öffentlichkeitswirksam übergeben werden.

Schulz will bei diesem Termin auch Dimitri Ovtcharov begrüßen. Der deutsche Nationalspieler, der für Fakel Orenburg (Russland) an der Platte steht, ist eines der Zugpferde des Turniers in Magdeburg, die zu den fünf Premium-Events auf der World Tour gehört und mit 140.000 Dollar dotiert ist. Die zehn Punktbesten bei den Damen, Herren und jeweiligen Doppeln treffen sich zum zum Tourabschluss beim Grand Final im kommenden Dezember wieder.

Olympiasieger Zhang Jike erwartet


Im vergangenen Finale in Dubai hatte Ovtcharov bereits im Achtelfinale das Nachsehen, dennoch steht der 25-jährige Hamelner als bester Nichtchinese auf Platz sechs in der Weltrangliste. Timo Boll (Düsseldorf) belegt den achten Platz. Und weil Ovtcharov, Boll und die Weltspitze aus China, einschließlich ihres Olympiasiegers und amtierenden Weltmeisters Zhang Jike, in Magdeburg erwartet werden, "wünsche ich mir 10.000 Besucher oder sogar mehr zu den German Open", sagte der 66-jährige Schulz. Mit den Einnahmen aus den Eintrittsgeldern soll der Ausfall von Sponsoren entsprechend kompensiert werden.

Und nicht nur die 350 Teilnehmer aus 40 Ländern sollen die Besucher begeistern, auch im Rahmenprogramm hat der TTVSA Veranstaltungen organisiert. Zum Beispiel wird es am 28. März einen "Tag der Schulen" geben in der Mehrzweckhalle am Olympiastützunkt geben. Vom 28. bis 30. März lädt der Deutsche Tischtennis-Bund zum Nachwuchstrainer-Lehrgang. Auf 30 Teilnehmer ist der Kurs begrenzt, dafür angemeldet haben sich bereits Eric Körner und Tim Osterwald von Eintracht Diesdorf.

Bilder