Schwimmen l Magdeburg. Die deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Schwimmer genießt nicht unbedingt die höchste Priorität in einer Saison. Auch nicht bei Bernd Berkhahn. Aber sie dient "zur Formüberprüfung", erklärte der Trainer des SC Magdeburg. Das wiederum gilt für seine Bundesliga-Damen, die am Wochenende in Essen gegen elf Vereine um Wertungspunkte kämpfen, noch eher als für die Herren, die zum Wettkampf in der 2. Liga Nord am Sonnabend in Kiel antreten. Denn sie verfolgen als Mannschaft des SCM vor allem dieses here Ziel: "Wir liebäugeln mit dem Aufstieg", bestätigte Berkhahn. Mit einem ersten Platz würden Muffels, Zellmann und Co. zunächst den Einzug in die Aufstiegsrelegation mit den Siegern der Süd- und Westgruppe schaffen.

Coach Berkhahn musste das Aufgebot seiner Damen am Donnerstag noch einmal komplett überdenken - und tat dies bis in den Abend hinein. Julia Thiemann kann in Essen krankheitsbedingt nicht starten, womit nur noch acht statt neun Damen für insgesamt 39 Starts zur Verfügung standen. Dabei ist indes Franziska Hentke, für die es bei diesem Kurzbahn-Wettbewerb vor allem auf die saubere Technik ankommt. "Ich bin gespannt, wie weit ich derzeit bin. Die Mannschaftsmeisterschaft ist für mich einfach eine Standortbestimmung, auf die man sich aber besonders freut, weil jeder für das Team kämpft", sagte die 24-Jährige. Oder wie Berkhahn es formulierte: "Wir haben für die Meisterschaften keinen methodischen Schwerpunkt gesetzt in der Vorbereitung. Die Leistung muss über die gegenseitige Motivation kommen."

Dafür haben auch die Männer ausreichend Möglichkeiten: 26 Starts stehen für die neun Magdeburger in Kiel auf dem Programm. Die Jüngsten aus der Gruppe, die von Thomas Ackenhausen betreut wird, sind Ludwig Teßmar (14), Paul Nitschke (15) und Chris Kerber (16). Bei Berk- hahns Damen sind unter anderem die 14-jährigen Laura Kelsch und Valeriya Möhring dabei.

Aufgebot SCM

1. Bundesliga Frauen (in Essen): Daria Berestov, Lena-Sophie Bermel, Paula Beyer, Johanna Friedrich, Franziska Hentke, Laura Kelsch, Valeriya Möhring, Finnia Wunram

2. Bundesliga Männer (in Kiel):Christian Hagen, Marcus Herwig, Chris Kerber, Rob Muffels, Marcel Nagy, Paul Nitschke, Hendrik Rijkens, Poul Zellmann, Ludwig Teßmar