Magdeburg (ju) l Der 1. FC Magdeburg bleibt Tabellenzweiter der Fußball-Regionalliga Nordost und einziger Verfolger von Spitzenreiter TSG Neustrelitz. Die Mannschaft von Trainer Andreas Petersen besiegte am Sonntag in der heimischen MDCC-Arena den VfC Plauen trotz eines schnellen 0:2-Rückstandes mit 4:2 (2:2). Mit einem Doppelschlag durch Jack Schubert (2.) und Sascha Thönelt (4.) führten die Vogtländer schnell mit 2:0. Christian Beck (18.) mit seinem 19. Saisontor und Tino Schmunck (23.) schafften vor 5045 Zuschauern noch vor der Pause den 2:2-Ausgleich. Lars Fuchs erzielte in der 78. Minute schließlich die 3:2-Führung. Marius Sowislo setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt zum 4:2 (90.+2). Die TSG Neustrelitz hatte sich bereits am Sonnabend mit 3:2 (1:1) bei Hertha BSC Berlin II durchgesetzt und führt sieben Spieltage vor dem Saisonende weiter mit sieben Punkten vor dem FCM die Tabelle an.