Magdeburg l Die Platzherren mussten den elften Heimsieg der laufenden Saison allerdings teuer bezahlen. Bereits in der 5. Minute verletzte sich Fabio Viteritti nach einem Foul von Sascha Rode an der Strafraumgrenze am Knie schwer. Eine genaue Diagnose gab es gestern noch nicht. Im schlimmsten Fall, so Trainer Andreas Petersen, ist es ein Kreuzbandriss.

Den fälligen Freistoß zirkelte Nico Hammann an die Latte. Besser machte es gegen gefällige, aber erschreckend harmlose Filmstädter Steffen Puttkammer, der aus Nahdistanz das 1:0 erzielte (18.). Später erhöhten Hammann mit einem fulminanten 25-m-Volleyschuss (56.) und Florian Beil in der Schlussminute nach toller Vorarbeit von Kapitän Sowislo auf 2:0 bzw. 3:0.

Die Tore waren Entschädigung für überwiegend zähe, niveauarme 90 Minuten. Der FCM-Coach formulierte es hinterher so: "Man kann darüber streiten, ob das heute durchgehend gut war ..."

Nicht nur gut, sondern sehr gut war das, was die Fans (wieder einmal) auf die Beine stellten. Dank der Unterstützung des befreundeten polnischen Clubs Hutnik Krakau machte der Block U 90 Minuten lang Alarm, bestach zu Beginn mit einer sehenswerten Choreografie. In Anlehnung an das 40-jährige Europapokal-Jubiläum hieß es da: "Magdeburgs Triumph - und die ruhmreichen Legenden trägt ganz Magdeburg auf Händen!" Sowislo sprach von "einer echten Gänsehautstimmung". Und nicht zuletzt machten die Ultras Stimmung für Mittwoch. Petersen: "Es ist das ,Spiel des Jahres`, auf das ganz Magdeburg wartet. Ich hoffe, dass wir bis Mittwoch wieder die nötige Frische haben, um für eine Überraschung zu sorgen."

FCM: Tischer - Hammann, Handke (66. Steinborn), Nennhuber, Lange, Siefkes (77. Schmunck), Puttkammer, Sowislo, Reinhard, Viteritti (6. Beil), Beck
Babelsberg: Gladrow - Schmidt, Prochnow, Rode, Mihm, Lemke (60. Druschky), Sindik, Blazynski, Zimmer (24. Makangu), Schwarz, Al-brecht (75. Moral-Fuster)
Schiedsrichter: Sather (Grimma). Zuschauer: 6855. Tore: 1:0 Puttkammer (18.), 2:0 Hammann (56.), 3:0 Beil (89.). Gelb: Reinhard, Lange / Rode, Prochnow

 

Bilder

FCM siegt gegen Babelsberg

Magdeburg (mh) l Der 1. FC Magdeburg hat sein Heimspiel gegen den SV Babelsberg mit 3:1 gewonnen.

  • Nico Hammann, Christian Beck, Tino Schmunck, Florian Beil

    Nico Hammann, Christian Beck, Tino Schmunck, Florian Beil


  • Magdeburger Fans feiern ihre Spieler.

    Magdeburger Fans feiern ihre Spieler.

  • Severin Mihm und Christian Beck

    Severin Mihm und Christian Beck

  • Florian Beil und  Marius Sowislo

    Florian Beil und Marius Sowislo

  • Hecktischer Kampf vor dem Tor.

    Hecktischer Kampf vor dem Tor.

  • Die 74er geben Autogramme.

    Die 74er geben Autogramme.

  • Steffen Puttkammer und Christian Beck

    Steffen Puttkammer und Christian Beck


  • Steffen Puttkammer

    Steffen Puttkammer

  • Magdeburger Fans machen eine klare Ansage.

    Magdeburger Fans machen eine klare Ansage.

  • Fans aus Babelsberg bringen im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg eine politische Botschaft unter.

    Fans aus Babelsberg bringen im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg eine politische Botschaft unter...

  • Sascha Rode und Fabio Viteritti

    Sascha Rode und Fabio Viteritti


  • Fabio Viteritti wird vom Platz getragen.

    Fabio Viteritti wird vom Platz getragen.

  • Die beiden Torschützen Steffen Puttkammer und Christian Beck

    Die beiden Torschützen Steffen Puttkammer und Christian Beck
    Quelle: Archiv

  • FCM-Spieler vor dem Magdeburger Fanblock.

    FCM-Spieler vor dem Magdeburger Fanblock.