Magdeburg (jb) | "Sowohl die Nasennebenhöhlen als auch das Mittelohr sind entzündet. Seit Sonntag nehme ich Antibiotika und kann auch nicht trainieren. Wir warten ab, wie sich das Ganze entwickelt und werden dann am Freitag entscheiden, was passiert. Im Moment kann ich noch keine Prognose abgeben", erklärte SCM-Handballer Matthias Musche am Mittwoch hörbar verschnupft am Telefon.

Angeschlagen ist auch Team-Kollege Stefan Kneer. Der Rückraumspieler, der nach dem Ost-Derby vor hoffentlich stimmungsvoller Kulisse von über 6000 Zuschauern ebenso würdig verabschiedet werden soll wie Gerrie Eijlers, Kjell Landsberg Tim Hornke, Marco Oneto sowie Trainer Uwe Jungandreas, hat muskuläre Probleme im Oberschenkel. Allerdings geht Jungandreas davon aus, dass er am Sonntag dennoch spielen kann.