Magdeburg (ut) l Der zweite Renntag des Magdeburger Renn-Vereins (Himmelfahrt ab 14.15 Uhr, Einlass ab 11 Uhr) steht im Zeichen der Landeshauptstadt. So geht im Hauptrennen, einem Ausgleich II über 1300 Meter, um den "Großen Preis der Ottostadt Magdeburg", der mit 12.000 Euro dotiert ist.

Insgesamt sind 45 Pferde in sechs Rennen am Start. Die Siegprämie beträgt 32.000 Euro.