Halberstadt l Fußball-Regionalligist VfB Germania Halberstadt bleibt in der Vorbereitung auf Erfolgskurs, beide Partien des Testspiel-Doppelpacks verliefen siegreich. Erfüllte der 8:0-Sieg beim Harzoberligisten SG Ballenstedt/Badeborn eher Trainingscharakter, so war der 3:0-Erfolg am gestrigen Sonntag gegen die U 23 des Hamburger SV eine erste Standortbestimmung für die Verantwortlichen um Chefcoach Achim Hollerieth.

"Die Partie hat ihren Zweck erfüllt, alle Spieler kamen zum Einsatz und haben das Spiel ohne Verletzungen absolviert", so das Fazit des sportlichen Leiters Stephan Grabinski zum 8:0-Sieg im Testspiel in Badeborn. Weitaus höher wurde tags darauf der Erfolg gegen die U 23 des Hamburger SV eingestuft, der Nord-Regionalligist wurde in Wittingen bei Gifhorn mit 3:0 besiegt.

"Es war schon einiges zu erkennen, nicht nur vom Ergebnis war das ein rundum gelungener Auftritt. Wir wollen den Sieg nicht überbewerten, dennoch sollte das Ergebnis Rückenwind für die weitere Vorbereitung geben", stellte Grabinski seiner Elf ein positives Zeugnis aus.

Erfreulich war aus Sicht der Verantwortlichen, dass die Mannschaft in allen drei Spielen ohne Gegentor blieb, "das lief ja in der letzten Saison nicht so gut", so Grabinski. "Zwar hat der Hamburger SV mit einer Vielzahl von Testspielern einiges probiert, aber auch wir sind ja noch weit entfernt von der Endphase der Vorbereitung", ergänzte der sportliche Leiter.

Die Halberstädter setzten wie schon am Vortag alle 20 Akteure ein, darunter auch die drei Probespieler Ivan Ristovski, Brandon John (beide FC Erzgebirge Aue U 23) und Sebastian Hauck vom Staffelkontrahenten SV Wacker Nordhausen.

VfB Germania Halberstadt: P. Nagel, Dersewski - Buntschu, Nennhuber, Labisch, Meier, John, Rentz, Texeira, Hauck, Rode, J. Nagel, Schütze, Schlitte, Schubert, Worbs, Ristovski, Eggert, Fraus, Gugna;
Torfolge gegen Ballenstedt: 0:1 Carl Labisch (9.), 0:2 Kevin Nennhuber (31.), 0:3 Telmo Texeira-Rebelo (34.), 0:4 Jan Nagel (36.), 0:5 Telmo Texeira-Rebelo (38.), 0:6 Ivan Ristovski (55.), 0:7 Pascal Eggert (57.), 0:8 Tom Fraus (75.);
Torfolge gegen Hamburger SV (U23): 0:1 Philip Schubert (32.), 0:2 Ivan Ristovski (55.), 0:3 Telmo Rexeira-Rebelo (60.)