Torjäger Christian Beck auf der Ersatzbank - ein eher ungewohntes Bild beim FCM. Uwe Tiedemann sprach am Sonntag mit dem 26-Jährigen.

Volksstimme: Was ist der Grund für die Reservistenrolle?
Christian Beck: Ich habe mich beim Landespokalspiel am Freitag in Tangermünde verletzt.

Volksstimme: Was ist konkret passiert?
Beck:
Quasi mit der letzten Aktion hat es mit einem Tangermünder einen Zusammenprall gegeben. Dabei habe ich mir am Knie eine Außenbandverletzung zugezogen.

Volksstimme: Wie schwer ist die Verletzung?
Beck:
Zum Glück ist es nicht so schlimm. Ich konnte am Sonntag schon wieder laufen und steige in Kürze wieder ins Training ein.

Volksstimme: Das heißt, Ihr Einsatz für den Punktspielstart am kommenden Sonnabend gegen Union Berlin II ist nicht gefährdet.
Beck:
So wie es im Moment aussieht, nein.

Volksstimme: Oder war es nach der intensiven Vorbereitungsphase auch mal ganz angenehm, aussetzen zu können?
Beck:
Auf keinen Fall. Wer mich kennt, der weiß, ich bin ehrgeizig und will eigentlich immer spielen.