Ilsenburg l Der Deutsche Rekkordmeister behauptete sich in den Gruppenspielen souverän und gab sich auch gegen den hartnäckigsten Rivalen der abgelaufenen Bundesliga-Saison keine Blöße. Mit einem 29:23-Erfolg verhinderten die Kieler den Pokal-Hattrick der .Rhein-Neckar Löwen.

Zuvor hatte sich der SC Magdeburg im kleinen Finale dem Dänischen Vizemeister Skjern Håndbold nach gutem Beginn (5:1-Führung) mit 28:31 geschlagen geben müssen. Die Elbestädter konnten sich aber mit dem Pokal des besten Torschützen trösten, Robert Weber erzielte 30 Treffer. Das Spiel um Platz fünf gewann Orlen Wisla Plock, der Champions-League-Teilnehmer behauptete sich gegen den Turnierneuling Bergischer HC 06 souverän mit 36:29.

Die Einzelehrungen für den besten Spieler bzw. Torwart gingen an Andy Schmid von den Rhein-Neckar Löwen und Johan Sjöstrand vom Turniersieger THW Kiel.Bericht folgt

 

Bilder