Hamburg (kr) l Mit sechs Titeln in der Leistungsklasse und bei den Junioren schmückten sich am Wochenende die Kanuten des SCM bei den deutschen Meisterschaften in Hamburg. Zweimal Gold gehen auf das Konto von Yul Oeltze, der im Canadier-Zweier mit Michael Müller über 5000 m nicht zu schlagen war und über 1000 m zusammen mit Erik Leue dominierte.

Mit zweimal Gold glänzte auch Jasmin Fritz. Die Juniorin gewann im Kajak-Einer die 500 m und die 1000 m und wurde über 200 m Vierte.

Weitere Meistertitel steuerten für den SCM Chris Wend (C I 5000 m) sowie der Junior Felix Gebhardt (C I 200 m) bei. Gebhardt wurde darüber hinaus im C I über 1000 m und zusammen mit Martin Kliemann im C II über 200 m Vizemeister.

Ihle wird Vizemeister im Kajak-Einer

Zum hervorragenden Abschneiden zählten weitere Medaillenplätze. Der Canadier-Zweier mit Yul Oeltze und Michael Müller wurde Zweiter über 200 m. Auch der Magdeburger Canadier-Vierer in der Besetzung Müller, Leue, Gebhardt, Oeltze passierte als Zweiter die Ziellinie.

Meisterschaftssilber gab es zudem für Altmeister Andreas Ihle im Kajak-Einer über die Langstrecke von 5000 m. Vor Ihle konnte sich lediglich der Essener Max Hoff platzieren.

Vizemeister wurden darüber hinaus Lukas Beume (Junioren, K I 5000 m), der K IV über 200 m der Juniorinnen Sabrina Düngel, Julia Hergert, Marie Sinast und Elly Ladebeck sowie im Kajak-Einer über 5000 m Nina Krankemann.