Einlaufkinder gesucht
Die Volksstimme sucht mit dem DFB die Einlauf-Eskorte für das U-21-Länderspiel in Magdeburg gegen Rumänien. Bewerben können sich F-Jugend-Mannschaften. Schicken Sie uns ein Foto und eine Begründung, warum Ihre Mannschaft die WM-Stars von morgen begleiten soll. Eine Jury entscheidet. 11 Spieler werden von adidas eingekleidet (Trikot, Sporthose, Stutzen und Schuhe), dazu gibt es natürlich Tickets.
Schreiben Sie an:
mantelsport@volksstimme.de
Einsendeschluss: 30. August

Magdeburg l Die deutsche U-21-Nationalmannschaft kommt zum Abschluss der Gruppenphase in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2015 für zwei Länderspiele nach Sachsen-Anhalt. Die von Horst Hrubesch betreute Auswahl trifft zunächst am 5. September in Halle/Saale auf Irland. Vier Tage später ist die MDCC-Arena (9. September, 18 Uhr) Schauplatz für die Partie gegen Rumänien.

Nach sechs von acht Spielen liegt die deutsche U-21-Auswahl an der Spitze der Gruppe 6 und will in Magdeburg den ersten großen Schritt zur EM mit dem Sprung in die Playoffs (8. und 14. Oktober) machen. Die Sieger der sieben K.o.-Spiele qualifizieren sich für die Endrunde 2015 in der Tschechischen Republik. Dort werden neben dem EM-Titel auch die Tickets zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro vergeben.

In diesem Jahr hat die U 21 erst ein Spiel gemacht, verlor im März beim amtierenden Europameister Spanien mit 0:2 (0:0). Mit Torwart Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Robin Knoche (VfL Wolfsburg) und Leonardo Bittencourt (Hannover) standen damals neben jungen Kräften auch schon etablierte Bundesliga-Spieler in der Mannschaft.

Den Kader für die Spiele wird Hrubesch in der kommenden Woche benennen. Aufgrund des Neuaufbaues auch in der A-Nationalmannschaft (erstes Länderspiel nach dem WM-Sieg am 3. September gegen Finalgegner Argentinien) ist mit einigen neuen und frischen Gesichtern in Halle und Magdeburg zu rechnen.