Hamburg (dpa) | Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich von seinem Trainer Mirko Slomka getrennt. Das gab der Verein am Montagabend an. "Wir können das nur bestätigen", sagte Mediendirektor Jörn Wolf. Zu einem möglichen Nachfolger wollte er nichts sagen.

Nach Berichten der "Bild"-Zeitung auf ihrer Internetseite und des Privatsenders "Sky Sport News" soll sich Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer am Abend mit dem 47-jährigen Slomka zum Gespräch getroffen haben. Der HSV steht am dritten Spieltag mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz und ist bisher tor- und sieglos.