Alte Neustadt l Egal ob Erster oder Letzter: jeder konnte sich über eine Medaille freuen und 40 der Kinder bekamen vom veranstaltenden RC Magdeburg und dem "RadMitte-Straßenteam" als Beitrag für Verkehrssicherheit sogar einen Helm geschenkt.

Nach den Rennen der Schüler startete gegen 15 Uhr das Hauptrennen der Männer bis 40 Jahre. Leider hatten sich auch hier offenbar etliche Starter von den kräftigen Regengüssen am Morgen abschrecken lassen, so dass nur 31 der 50 Gemeldeten ins Rennen gingen. Lokalmatador Toralf Baumgarten, im vergangenen Jahr noch durch einen Fahrfehler um die Siegchancen gebracht, dominierte hier von Beginn an.

In dem sehr schnell gefahrenen Rennen, das durch ständige Attacken gekennzeichnet war, versuchten zunächst Baumgarten, DDR-Juniorenmeister 1984, und später Carsten Weikert von Germania Delitzsch mit viele Runden währenden Ausreißversuchen, das Rennen vorzeitig zu entscheiden. Doch auch Weikert wurde wenige Runden vor dem Ziel von einer fünf Mann starken Verfolgergruppe gestellt, aus der dann wiederum Baumgarten die schnellsten Beine hatte.

Zweiter wurde Mario Langer vom Team Bürstner Dümo, in welchem auch Veranstaltungsleiter Karsten Bombach fährt, dem nicht nur einmal die Beine "gezuckt" haben dürften. Auf Platz drei Tim Starker, ein ehemaliger Magdeburger Student, der jetzt für den OSC Potsdam startet.

Beim abschließenden Mastersrennen setzte sich ein Duo mit dem amtierenden Deutschen Meister Jörn Reuß und Torsten Arndt (Wernigerode) ab. Arndt konnte später dem Tempo von Sieger "Reuse" Reuß nicht mehr folgen, rettete aber seinen zweiten Platz noch knapp vor dem herannahenden Hauptfeld.

Den Sprint um den "wichtigsten" Preis des Tages: einen 25-Kilo-Sack Kartoffeln, gewann Michael Zippan aus Berlin.