Magdeburg l Kurzinterview mit Niklas Brandt.

Volksstimme: Wann war Ihnen klar, dass der FCM dieses Spiel gewinnen würde?
Niklas Brandt: Wirklich erst mit dem Schlusspfiff. Wichtig ist aber, dass wir die drei Punkte hierbehalten haben.

Wie erklären Sie sich den Leistungsabfall Ihrer Mannschaft in der zweiten Halbzeit?
Wir haben die Bälle meist nur steil nach vorn gespielt, sie kamen selten an und gleich wieder zurück. Die Folge davon war, dass wir kaum Entlastung gefunden haben. Ein Tor mehr in der ersten Halbzeit hätte da manches rechtzeitig bereinigt.