Classic-Kegeln l Zwickau (sza) Die Zerbster Spitzenkegler des SKV Rot-Weiß konnten ihre Tabellenführung in der Bundesliga weiter festigen. Die Hoffmann-Truppe kehrte vom letzten Punktspiel des Jahres 2014 beim TSV Zwickau nicht nur mit einem klaren 7:1-Erfolg heim. Sie hatte außerdem einen Einzelbahn- und einen Mannschaftsbahn-Rekord im Gepäck.

MathiasWeber (604) undTorsten Reiser (611) sorgten souverän für eine 2:0-Führung der Zerbster. Diese bauten Uros Stoklas und Thomas Schneider (613) weiter aus. Vor allem Stok- las überzeugte und erspielte die Weltklassezahl von 692 Kegeln, womit er für einen neuen Einzelbahn-Rekord sorgte.

Auch sein Landsmann Boris Benedik ließ die Sachsen staunen. Mit der Spitzenleistung von 645 Kegeln bei vier ausgeglichenen Sätzen sorgte der Slowene für den nächsten Punkt. Einzig Axel Schondelmaier kam dieses Mal nicht so gut zurecht, so dass die Sachsen zum Ehrenpunkt kamen. Schondelmaier unterlag dem starken Patrick Hirsch deutlich mit 569:619 Kegeln.

Mit dem Mannschafts-Resultat von 3734 Kegeln erspielten die Rot-Weißen nochmals einen neuen Bahnrekord.

Am Wochenende bestreiten die Zerbster mit dem Pokalheimspiel gegen Markranstädt ihr letztes Spiel in diesem Jahr.