Oberstdorf (dpa) I Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch hat seine Knöchelverletzung auskuriert und kann am Sonntag fit zur Vierschanzentournee der weltbesten Skispringer antreten. Der 27 Jahre alte Pole absolvierte in Wisla seine ersten Sprünge seit seiner Ende November im Training erlittenen Blessur.

"Ich komme zur Vierschanzentournee", teilte der Gesamtweltcupsieger der vergangenen Saison auf seiner Facebook-Seite mit.

Die beiden ersten Springen der 63. Vierschanzentournee sind trotz der milden Witterung gesichert, hatte der Ski-Weltverband FIS vor Weihnachten mitgeteilt. Den Auftakt zur Tournee gibt am Sonntag (28. Dezember) der Wettbewerb in Oberstdorf; das zweite Springen geht am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen über die Schanze. Weitere Stationen sind Innsbruck (4. Januar) und Bischofshofen (6. Januar).