Magdeburg l Marcel Hacker hat schon seinen ersten Gipfel in diesem Jahr bestiegen. Während seines zweiwöchigen Trainingslagers in St. Moritz erklomm er den Piz Nair, dessen höchster Punkt 3056 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Er ist dazu nicht geklettert, sondern hat an einer Skitour teilgenommen. Die zwei Bretter, die für andere die Welt bedeuten, waren dem Vorruderer des SC Magdeburg in der Schweiz überhaupt das probate Mittel, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten, die wiederum im September mit der Weltmeisterschaft in Aiguebelette (Frankreich) ihren Höhepunkt erreicht.

Ganz reibungslos verlief das Trainingslager nicht, Hacker hatte es zwischenzeitlich mit einer schweren Erkältung dahingerafft. Inzwischen ist er zurückgekehrt und wieder weitergezogen. Derzeit weilt der 37-Jährige nämlich zur Trainer-ausbildung in Ratzeburg. Und weil er sich mehr mit Langläufen über täglich 30 Kilometer in St. Moritz und der Theorie seines Sports in Schleswig-Holstein beschäftigte, wird ihm SCM-Trainer Roland Oesemann am kommenden Wochenende eine Auszeit gönnen. Dann findet in der Mehrzweckhalle am Olympia-Stützpunkt in Magdeburg die 2. Ergometer-Landesmeisterschaft statt. 170 Athleten aus 14 Vereinen nehmen daran teil. Beginn ist um 10 Uhr. "Alle haben ihre Aufgaben bekommen, aber eine Bestleistung ist nicht zu erwarten nach dem Krafttraining der vergangenen Wochen", sagte Oesemann, der sieben Athleten an den Start schicken wird.

Nur bei Dennis Sittel, der beim HRV Böllberg gemeldet ist, aber zur SCM-Trainingsgruppe gehört, "hoffen wir, dass er einen neuen Bestwert erreichen kann".