Magdeburg (dh) | Es bleibt dabei: Die Otto Baskets des BBC Magdeburg müssen auch ihr Heimspiel am heutigen Freitag (20 Uhr, Gieseler-Halle) gegen die Uni-Riesen Leipzig mit nur acht Spielern bestreiten. Zum einen meldete der Rücken von Joe Buck keine Besserung, zum anderen wurde eine Einblutung im Bein des 33-Jährigen festgestellt. "Es ist zum Glück kein Muskelfaserriss", sagte BBC-Vizepräsident Peter Bogel. "Aber man kann unter solchen Umständen niemanden spielen lassen."

Um die Play-off-Plätze in der 2. Bundesliga Pro B zu erreichen, muss Magdeburgs Coach Dimitris Polychroniadis also das gesamte taktische Repertoire bedienen. Und nicht zuletzt "muss es ein Kampf werden, um die Partie erfolgreich gestalten zu können", erklärte Bogel. Die Uni-Riesen (18 Punkte) belegen Platz zehn, die Otto Baskets (20) Rang sieben.