Halberstadt (cm/ut) | Wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelte am Sonntag Fußball-Regionalligist Germania Halberstadt. Die Vorharzer setzten sich vor 754 Zuschauern vor heimischer Kulisse überraschend gegen den Tabellenvierten Carl Zeiss Jena mit 2:1 (1:1) durch.

Von Anfang an spielten die Halberstädter frech nach vorne. Eine erste Duftmarke setzten sie, als ein Freistoß von Telmo Teixeira nur knapp vom Jenenser Schlussmann Raphael Koczor abgewehrt werden konnte. Die Harzer Offensivbemühungen wurden dann aber bereits in der achten Spielminute belohnt. Teixeira konnte mit einem Flugkopfball zur 1:0-Führung (8.) einnetzen.

Fast im Gegenzug gelang den Thüringern aber der Ausgleich. Tino Schmidt konnte einen Konter erfolgreich abschließen und traf in der elften Minute von der Strafraumgrenze zum 1:1-Ausgleich.

Danach belauerten sich beide Teams. Bis zur 59. Minute passierte nicht mehr viel. Dann aber erwischte Halberstadts Jan-Christian Meier Jenas Keeper auf dem falschen Fuß und traf aus 30 Metern zum 2:1.