Magdeburg l Die Boxfans sollten sich den 27. Juni vormerken. Nach Volksstimme-Informationen soll an diesem Abend ein schwergewichtiges Spektakel über die Bühne gehen. Und das Beste daran ist, Magdeburg ist als Austragungsort für spannende Duelle im Zeichen der Königsklasse im Gespräch.

Ein Geheimplan sieht vor, dass WBA-Weltmeister Ruslan Chagaev im Hauptkampf seinen WM-Gürtel gegen den SES-Schwergewichtler Francesco Pianeta verteidigt. Promoter Ulf Steinforth, der bei SES neben Pianeta mit Steffen Kretschmann, dem Deutschen Meister Michael Wallisch sowie Tom Schwarz drei weitere Schwergewichtler unter Vertrag hat, wollte den Termin nicht bestätigen.

Chagaev ist seit Juli 2014 wieder WBA-Weltmeister. Der 36-Jährige holte sich den Gürtel, den er bereits zwischen 2007 und 2009 besaß, in Grosny durch einen Punktsieg über den Amerikaner Fres Oquendo zurück. Allerdings wird der Titel dadurch abgewertet, dass der Weltverband WBA den ukrainischen Dreifachweltmeister Wladimir Klitschko als seinen Superchampion führt.

Sowohl der Usbeke Chagaev als auch der Deutsch-Italiener Pianeta, der sich bereits mitten in der Vorbereitung befindet und unter SES-Chefcoach Dirk Dzemski in Magdeburg in Form bringt, standen in ihrer Karriere Klitschko gegenüber - für beide war vorzeitig Schluss: Chagaev in Runde 9, Pianeta in Runde 6.