Halberstadt (fbo). Die Toppartie des 21. Oberliga-Spieltages hat Gastgeber Germania Halberstadt mit 2:0 (1:0) gegen den bis dato Tabellenzweiten FSV Budissa Bautzen für sich entschieden. Nach dem Heimsieg des VfB vor rund 700 Zuschauern wechselten beide Mannschaften die Plätze.

Sowohl das Petersen-Team als auch die Elf von Trainer Thomas Hoßmang führten eine intensive und anfangs körperlich-robuste Begegnung, die Motivation stimmte auf beiden Seiten. Spiel-Kombinationen waren zunächst nicht zu sehen, da beide Mannschaften früh attackierten. Kurz vor der Pause stocherte Eggert den Ball aus einem Meter über die Torlinie und brachte den VfB damit verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit blieben zwingende Torchancen Mangelware. Blankenburgs Übersicht nutzte Sturmpartner Banser noch zum 2:0 (83.).

Halberstadt: Kischel - Krüger (73. Reitzig), Eggert, Götz (82. Gerber), Bäcker – Mutschler, Marx, Peters (89. Schwarzenberg), Preuß – Banser, Blankenburg;

Schiedsrichter: Anger (Schmalkalden); Zuschauer: 694; Tore: 1:0 Eggert (43.), 2:0 Banser (83.).