Von Florian Bortfeldt

Halberstadt. Die erste Trainingswoche im neuen Jahr haben die Fußballer vom VfB Germania Halberstadt hinter sich, jetzt tastet sich das Team langsam an die Testspielphase heran. Den Auftakt macht heute die Begegnung beim Landesklasse-Vertreter Lok Aschersleben (14 Uhr). Unter der Woche ging es für die Spieler um Kondition und Kraft, jetzt "geht es darum, langsam wieder das Gefühl für das runde Leder zu bekommen", fasst Andreas Petersen, Trainer des VfB , den Start in das Fußballjahr 2011 zusammen.

Eine Hiobsbotschaft musste der Trainer allerdings auch schon hinnehmen: Die bei einem Hallenturnier erlittene Verletzung von Abwehrspieler Alex Kopp entpuppte sich als schwerwiegender. Das Außenband des 27-Jährigen ist gerissen, ein Ausfall von vier bis sechs Wochen steht ihm demnach bevor. Auch auf Marcus Bäcker, der Probleme mit seinem Knöchel hat, wird Petersen an diesem Wochenende verletzungsbedingt verzichten müssen.

Bereits am Mittwoch (18.30 Uhr) bestreitet der VfB in Staßfurt den nächsten Test.