Ilsenburg/Magdeburg (hma). Bereits zum 21. Mal wird am 14. und 15. August in der Ilsenburger Harzlandhalle das hochkarätig besetzte Klaus-Miesner-Gedenkturnier ausgetragen. Handball-Erstligisten aus vier Ländern werden am zweiten August-Wochenende des Jahres um den Cup der Hasseröder Brauerei spielen.

Neben Pokalverteidiger MT Melsungen und "Gastgeber" SC Magdeburg wird die Bundesliga durch den TSV Burgdorf vertreten. Aus Norwegens Eliteliga kommt Drammen HK, Ystadt IF aus Schwedens erster Liga sowie der HC Kriens-Luzern aus der schweizerischen Nationaliga.

Der Kartenvorverkauf für das Turnier in Erinnerung an den früheren SCM-Erfolgstrainer Klaus Miesner beginnt im Juli. Tickets gibt es dann auch im Volksstimme-Service-Center Magdeburg und den Volksstimme-Service-Punkten Halberstadt und Wernigerode.