Es war einmal ... In der 29-jährigen WM-Chronik sind deutsche Leichtathleten von Beginn an vertreten. Von der Premiere 1980 bis Osaka 2007 gewannen sie 144 Medaillen -davon 48 Gold, 45 Silber und 51 Bronze. In dieser Wertung sind alle Platzierungen durch Athleten der DDR und der Bundesrepublik bis Rom 1987 sowie des vereinten Deutschlands ab Tokio 1991 enthalten.

Und in all den Jahren schrieben auch Magdeburger WM-Medaillen-Gewinner an der deutsch-deutschen Erfolgsgeschichte mit. Um genau zu sein, es war ausschließlich das vermeintlich " schwache Geschlecht " ganz stark – SCM-Männer glänzen in fast drei Jahrzehnten durch Abwesenheit.

Die WM im eigenen Land ist durchaus ein passender Anlass, zurückzuschauen : Die erste Medaillenhürde hat Bärbel Broschat genommen. Sie startete bei der WM-Premiere 1980 in Sittard, wo nur zwei Frauenwettbewerbe ausgetragen wurden. Einen davon, die 400 Meter Hürden, gewann sie. Sieben Jahre später in Rom wurde Kirsten Emmelmann Weltmeisterin mit der 4 x 400-m-Staffel und Dritte im Einzel. Silber gewannen Kugelstoßerin Kathrin Neimke, Cornelia Ullrich holte Bronze über 400 m Hürden

1993 beim Heimspiel in Stuttgart schlug Kathrin Neimke noch einmal zu und gewann Bronze. Ein mehrjähriges Gastspiel von Grit Breuer bescherte dem SCM zudem noch Staffel-Bronze ( 1999 ) und -Silber ( 2001 ).

In jüngster Zeit war es allerdings einzig und allein Nadine Kleinert, die die Magdeburger Fahne beim Stelldichein der Weltelite hochgehalten hat. 1999 in Sevilla feierte die Kugelstoßerin ihre WM-Premiere mit Silber. Zwei Jahre später kam in Athen noch einmal Silber und vor zwei Jahren in Osaka Bronze dazu. In Berlin macht die 33-Jährige nur ihr Start-Sixpack perfekt.

Aber damit Männer nicht ganz so schlecht bei wegkommen, sei erwähnt, dass zumindest zwei alte SCM-Hasen bis zu heutigen Tage Inhaber eines deutschen Rekordes sind : 100-Meter-Sprinter Frank Emmelmann ( 10, 06 Sekunden / 1985 ) und Speerwerfer Raymond Hecht ( 92, 60 Meter / 1995 ). Und das macht ihnen nicht einmal eine Magdeburger Leichtathletin nach ...