Melbourne - Angelique Kerber ist bei den Australian Open souverän ins Achtelfinale eingezogen. Kerber gewann im erneut extrem heißen Melbourne gegen die Amerikanerin Alison Riske mit 6:3, 6:4.

Gegen die Amerikanerin Riske lieferte Kerber zwar nicht ihr bestes Spiel, biss sich bei Temperaturen von über 40 Grad aber durch. "Ich bin froh, dass ich das Spiel in zwei Sätzen nach Hause gebracht habe", sagte Kerber, die am Samstag ihren 26. Geburtstag feiert.

Statt einer großen Party steht für die Schleswig-Holsteinerin allerdings Training auf dem Programm, vor allem an ihrem gegen Riske schwachen Aufschlag will sie arbeiten. "Abends gehen wir dann gemütlich was essen, das war\'s", sagte Kerber.

Das Aus kam dagegen für Mona Barthel. Die Schleswig-Holsteinerin verlor gegen die Italienerin Flavia Pennetta mit 1:6, 5:7. Pennetta ist nun die nächste Gegnerin von Kerber.

Zudem könnte Kerber ihrem neuen Trainer Benjamin Ebrahimzadeh eins auswischen. Der Coach leidet nach Kerbers Aussage unter Höhenangst, hat für den Fall, dass die deutsche Nummer eins beim Grand-Slam-Auftakt das Halbfinale erreicht, aber versprochen, mit ihr einen Hubschrauber-Flug über Melbourne zu machen.

Die Tradition der Wetten hat Kerber aus der Zeit mit ihrem Ex-Coach Torben Beltz übernommen, ansonsten ist aber auch die Kielerin mit dem Trainerwechsel neue Wege gegangen. "Der Schritt ist ihr nicht leicht gefallen, zeigt aber, dass sie sich entwickelt", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner.

Schließlich soll ihr Weg in Melbourne noch nicht zu Ende sein. Ihr Coach Ebrahimzadeh wird es zumindest mit gemischten Gefühlen verfolgen.

Kerber zieht ohne Mühe ins Achtelfinale ein

Melbourne - Angelique Kerber ist bei den Australian Open souverän ins Achtelfinale eingezogen. Kerber gewann im erneut extrem heißen Melbourne gegen die Amerikanerin Alison Riske mit 6:3, 6:4.

  • Angelique Kerber hat das Achtelfinale der Australian Open erreicht.

    Angelique Kerber hat das Achtelfinale der Australian Open erreicht.
    Quelle: Joe Castro

  • Nach der Partie musste Angelique Kerber viele Autogramme schreiben.

    Nach der Partie musste Angelique Kerber viele Autogramme schreiben.
    Quelle: Franck Robichon

  • Angelique Kerber besiegte Alison Riske aus den USA.

    Angelique Kerber besiegte Alison Riske aus den USA.
    Quelle: Franck Robichon

  • Mona Barthel hatte gegen Flavia Pennetta keine Chance.

    Mona Barthel hatte gegen Flavia Pennetta keine Chance.
    Quelle: David Crosling