Magdeburg - Das Maschinenbauunternehmen Vakoma hat am Freitag sein neues Getriebewerk in Magdeburg offiziell in Betrieb genommen. 15 Millionen Euro wurden in den Bau investiert. Er war notwendig, weil der alte Standort zu klein geworden war, wie das Unternehmen mitteilte. Die seit 1869 bestehende Vakoma GmbH produziert, entwickelt und wartet Getriebe unter anderem für Vakuumpumpen und Kompressoren. 90 Prozent der Geschäfte wickelt die Gesellschaft im Ausland ab, unter anderem in Guatemala, Russland und Kuba. Die Zahl der Beschäftigten soll am neuen Standort um rund 30 aufgestockt und damit mehr als verdoppelt werden. Angaben zu den Umsätzen wurden nicht gemacht.