Kemberg - Ein 26 Jahre alter Autofahrer aus Sachsen ist bei einem Unfall in Sachsen-Anhalt tödlich verletzt worden. Er sei mit seinem Wagen am frühen Freitagmorgen auf einer Kreisstraße zwischen den Orten Radis und Oppin (Kreis Wittenberg) von der Straße abgekommen. Er geriet in einer langgezogenen Rechtskurve nach links, streifte einen Baum, schleuderte zurück und überschlug sich auf der Straße mehrfach, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Rettungskräfte konnten den Fahrer nur noch tot bergen. Warum er von der Straße abkam, war noch unklar.