Haldensleben - Von Briefmarken über Umschläge und Bücher bis hin zu Internetseiten über die Philatelie: Ende August wird in Haldensleben eine internationale Briefmarkenausstellung gezeigt. Seit der Wiedervereinigung sei es die erste derartige internationale Schau in den neuen Ländern, teilten die Veranstalter am Montag mit. Unter dem Motto "25 Jahre friedliche Revolution und Fall der Mauer" sollen rund 200 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein teilnehmen.

Das Thema sei dem Ausstellungsort in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Marienborn und weniger den Ausstellungsobjekten gewidmet. Besucher erwarten Sammlungen etwa zur Postgeschichte, zu historischen wie gesellschaftlichen Schwerpunkten.