Nachterstedt - Der US-Konzern Novelis wird sein neues Recyclingwerk für Aluminium in Nachterstedt (Salzlandkreis) am 1. Oktober offiziell in Betrieb nehmen. 400 000 Tonnen des Metalls können dann in Nachterstedt aufbereitet werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Zu den bestehenden 650 Arbeitsplätzen kommen 200 weitere hinzu. Novelis hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 in seinen Produkten 80 Prozent recyceltes Material zu verarbeiten. Nachterstedt ist nach Unternehmensangaben dafür eine wichtige Voraussetzung.

Novelis mit Sitz in Atlanta ist nach eigenen Angaben der weltweite Marktführer für Aluminium-Walzprodukte. Der Konzern hat gut 11 000 Beschäftigte in neun Ländern. Er beliefert die Automobil-, Bau-, Verpackungs- und Elektronikindustrie mit Blechen und Folien.