Lina Arndt (18): Die Verpeilte. Die Schülerin aus Berlin wirkt in Interviews häufig recht abwesend. Auf der Bühne hat die Finalistin im Team von Rea Garvey aber eine unglaubliche Präsenz. Im Finale singt sie unter anderem mit Ed Sheeran den Song "Thinking Out Loud".

Andrei Vesa (18): Der Hahn im Korb. Der einzige männliche Finalist wurde von Coach Rea Garvey eigentlich schon abgesägt, Samu Haber gab ihm aber eine zweite Chance. Und die nutzte der Abiturient aus Erfurt. Im Finale singt er im Duett mit Ella Henderson ihren Hit "Ghost".

Marion Campbell (40): Die Mama. Die gebürtige Engländerin hat als Musikerin bereits viele Erfahrungen sammeln können. Die Mutter eines kleinen Sohnes, die in Hamburg lebt, tritt im heutigen Finale mit ihrem Coach, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß, und Olly Murs auf.

Charley Ann Schmutzler (21): Das Bühnentalent. Vater Sänger, Mutter Schauspielerin. Die Berlinerin ist wie geboren für die Bühne. Dort singt sie heute mit dem irischen Musiker Hozier. Ihre Coaches, Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier, bescheinigen Schmutzler eine "unglaubliche" Entwicklung". (dpa)

   

Bilder